Sicherheit geht vor!


Die Deggendorfer Stadthallen sind für das Wohl und die Sicherheit ihrer Gäste verantwortlich. So gilt es auch in der kommenden Saison, die Einhaltung der versammlungsstättenrechtlichen Vorgaben zu befolgen. Auch unabhängig von Vorschriften steht die Vermeidung von Unfällen an erster Stelle.

Das Mitnehmen von Flaschen birgt ein nicht unerhebliches Verletzungsrisiko. Diese werden meist am Boden abgestellt, fallen dann um und zählen ursächlich für Stürze, Zerrungen und Bänderrisse, von der Gefahr durch Glasscherben ganz abgesehen. Auch mit eingebrachte Kleidungsstücke wie Mäntel, Taschen etc. könnten im Falle eine Evakuierung als erhebliche Hindernisse im Wege stehen. Deshalb wird von Seiten des Betreibers in der kalten Jahreszeit ein Garderobendienst eingesetzt, der diese Gegenstände während der Veranstaltung sicher aufbewahrt. Zudem sorgt der Einlassdienst für die Einhaltung der durchaus sinnvollen Vermeidung von Unfällen, indem man darauf achtet, dass die allgemeine Sicherheit aufrechterhalten wird. Dadurch wird die gastronomische Versorgung der Besucher vor den Veranstaltungen und in den Pausen keinesfalls beeinträchtig. 

Die Geschäftsleitung bittet um Verständnis für die erneuten Kontrollen im Bereich der Saaleingänge, die der allgemeinen Sicherheit und somit der Vermeidung von unnötigen Verletzungen dienen.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Deggendorfer Kultur- und Kongreßzentrum GmbH