Chiemgauer Volkstheater | A bisserl was geht allerweil


Sonntag, 19. Januar 2025
Halle 1 
Beginn 18 Uhr

Im Bauausschuss geht‘s hoch her: Bürgermeister Huber möchte auf das Filetgrundstück der Gemeinde in Amigo
Manier eine Spielhalle bauen, von der „grünen“ Gemeinderätin kommt ein Bauantrag besonderer Art, auch
dem Feuerwehrkommandanten „brennt“ etwas unter den Nägeln, ein Vorschlag ist absurder als der andere…
und dann lässt ein besonderer Tee die Sitzung völlig aus dem Ruder laufen und alle Hemmungen fallen…
Doch über allem wacht Facility Managerin Uschi und
bringt alles wieder ins Lot, denn „a bisserl was geht allerweil“.
Uschi Riemschneider, Putzfrau . . . . . . .Mona Freiberg
Hans Huber, Bürgermeister. . . . . . . . . . .Andreas Kern
Franz Schwarz, Gemeinderat. . . . . . . . .Peter Fischer
Dr. Gabriele Angelbauer Lüders, Gemeinderätin. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Kristina Helfrich
Alois Frey, Gemeinderat. . . . . . . . . . . . . .Andi Löscher
Frau Grünberger, Gemeinderätin. . . . . .Simona Mai
Herr Schmidt, Bauamtsleiter. . . . . . . . . .Flo Bauer

Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter Tel.-Nr. 49 1806 570070
sowie im Internet unter www.go-konzerte.de

Veranstalter: Gross-Obermeier Konzert GmbH

zurück
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Stadthallen Deggendorf