Klassik trifft Moderne

Dank der flexiblen Raumein- und unterteilung bieten die Deggendorfer Stadthallen die besten Voraussetzungen für Konzerte, Theateraufführungen, Musicals, Comedy-, Kabarett- und Showabende aber auch außergewöhnliche Events wie Boxkämpfe, Jubiläums- und Betriebsfeiern lassen sich spielerisch in den Stadthallen umsetzen.

Die im Jahre 1984 eröffnete Halle 1 erinnert an ein klassisches Theaterhaus. Als Spielfläche dienen die fest eingebaute 150m² große Bühne und der höhenverstellbare Orchestergraben.
Fest eingebaute Stufen im Saal und die Galerie bieten beste Sicht auf die Bühne. Trotz der fest eingebauten Stufen sind ausgewählte Sitzplätze für Rollstuhlfahrer barrierefrei erreichbar.
Modernste Bühnentechnik, einfache Ladewege und eine gute Akustik sorgen für beste Bedingungen.

Im Jahre 2009 wurde die Halle 2 eröffnet. In der modern gebauten und schlicht gehaltenen Halle kann die variable Bühne bis zu 230m² groß aufgebaut werden. Durch ein spezielles Schienensystem kann die Raumgröße optisch verkleinert bzw. vergrößert und somit an die Personenanzahl angepasst werden. Die großen Ladetore und der befahrbare Boden bieten optimale logistische Voraussetzungen, selbst für große Bühnenaufbauten.  

Beide Hallen sind klimatisierbar und können voll verdunkelt werden. Je nach Umfang finden 20 bis 4.000 Personen Platz.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Deggendorfer Kultur- und Kongreßzentrum GmbH